Cloud Digitalisierung für KMU

Cloud Digitalisierung für KMU

Digitalisierung von ERP-Prozessen

Digitalisierung, Internet der Dinge & künstliche Intelligenz

Angeblich gibt es sie noch die deutschen Firmenlenker, die aus Angst vor der Cloud Digitalisierung für KMU den Kopf in den Sand stecken und und darauf hoffen, dass die Digitalisierung, das Internet der Dinge und die künstliche Intelligenz schon irgendwie vorübergeht.

Dabei sind die Rufe schon lange nicht mehr zu überhören. „In wenigen Jahren wird es kaum noch ein Produkt geben ohne Bezug zur künstlichen Intelligenz“ so Volkmar Denner vom Technologie-Konzern Bosch. Und „2020, das ist morgen, Leute!“ meint Telekom-Chef Tim Höttgers.

Doch noch ist die Angst vor der Computer-Cloud hier bei uns relativ groß. Wobei diese Angst sehr diffus und nicht richtig greifbar ist; denn jeder nutzt das Internet und bestellt und führt sogar sein Bankkonto online. Dabei ist ist die Digitalisierung gerade für den Mittelstand so wichtig, weil sich die Wertschöpfungsketten verändern (Microsoft-Manager Alexander Stüger). Und weil bald alle Bestellprozesse nur noch elektronisch erfolgen. Und weil geschäftsrelevante Dokumente nur noch elektonisch übermittelt werden – was auch eine rechtsverbindliche Archivierung voraussetzt; nur so als Anmerkung! Und weil Serviceaufgaben dann nicht mehr nach festen Zyklen beauftragt werden, sondern nur noch dann automatisch angefordert werden, wenn Sensoren den Bedarf erkennen.

Wer hier nicht rechtzeitig vorgesorgt hat wird sich nur noch schwer einklinken können. Wobei: Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitcom auf der „Connected World“ sehen 90 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen in der digitalen Transformation einen Chance für sich. Und 80 Prozent der befragten Personen glauben sogar, dass Unternehmen untergehen wenn sie sich der digitalen Transformation verweigern.

Nutzer der Online Geschäftsanwendung iscrm sind hier schon auf einem guten Weg. Alle geschäftsrelevanten Information sind digital gespeichert und stehen jedem Berechtigten jederzeit zur Verfügung. Wichtige geschäftliche Dokumente können rechtssicher (siehe auch GOB & Archivierung) abgelegt, gemeinsam mit Kunden & Partner genutzt und Veränderungen protokolliert werden. Der kontrollierte Datenaustausch mit externen Standard-Prozessen ist ebenfalls möglich. Sogar die Grundlagen für die Einbettung der Geschäftsprozesse in externe Services (z.B. Bestell- und Serviceprozesse von Kunden)  stehen zur Verfügung; diese müssen allerdings individuell abgestimmt und integriert werden.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie hierfür Bedarf haben!

Mehr interessantes zum Thema:ERP, Organisation

Eine der großen Verantwortungen von iscrm ist die Sorge um die Sicherheit Ihrer Daten. Sie können sich darauf verlassen, dass...

haben Sie sich schon so sehr an das lästige und zeitaufwändige Rechnungsschreiben am Ende einer Abrechnungsperiode gewöhnt, dass Sie sich...

Digitalisierung – dieses Thema hatten wir schon vor einem halben Jahr. Aber wir wollten noch mal daran erinnern weil wir...

wenn Sie mit vielen Bankbuchungen zu tun haben kann eine direkte Anbindung von iscrm an Ihre Bankkonten sehr hilfreich sein....

Sie möchten Ihre Unternehmensprozesse auch digitalisieren?

Senden SIe uns ein paar Zeilen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.