Stücklisten

Stücklisten verwalten

Bei einer Stückliste handelt es sich um die Zusammenfassung sämtlicher Einzelteile mit den entsprechenden Mengenangaben, die für die Produktion des jeweiligen Produktes benötigt werden. Die einfachste Form zur Darstellung wird als fortlaufende Stückliste oder Mengenstückliste bezeichnet. Grundsätzlich gliedern Stücklisten die Erzeugnisse in ihre einzelnen Bestandteile auf. Im Umkehrschluss wird mit einem Verwendungsnachweis festgestellt, in welchen Erzeugnissen die einzelnen Bestandteile enthalten sind.

Stücklisten werden in der Produktverwaltung in einem eigenen  TabReiter bereitgestellt. Hier können Sie zum aktuellen Haupt-Produkt die Teil-Produkte mit den erforderlichen Mengen eingeben, die notwendig sind um eine Einheit des Haupt-Produktes zu fertigen.

Stücklisten können sich über beliebig viele Ebenen erstrecken. D.h. ein Teil-Produkt kann selber wieder aus mehreren Teil-Produkten bestehen; und diese dann wieder, und so weiter und so fort.

Im obigen Beispiel wird sehr übersichtlich aufgezeigt welche Teil-Produkte für das Haupt-Produkt notwendig sind. Vollständige Stücklisten zu einem Haupt-Produkt können im PDF-Format ausgedruckt werden. Es stehen zwei Druckformate zur Verfügung:

  • Hierarchische Liste. Dabei werden alle Teil-Produkte in der hierarchischen Einordnung aufgelistet damit Sie leicht erkennen können in welcher Fertigungsstufe ein Teilprodukt verwendet wird.
  • Komprimierte Liste. Hier wird jedes Teilprodukt nur 1-Mal aufgelistet. Wird das Teil-Produkt in mehreren unterschiedlichen Hierarchiestufen verwendet so wird die Menge aufsummiert. Diese Liste ist z.B. für Bestellungen oder für Lagerbuchungen hilfreich.

Selektionen

Zwei Selektionen können bei den Stücklisten abgesetzt werden. Die erste Selektion listet die Teil-Produkte eines Haupt-Produktes auf. Die zweite geht den umgekehrten Weg – sie zeigt auf welche Haupt-Produkte das aktuelle Teil-Produkt verwenden.

Bewertung

Die Stücklisten werden kostenmäßig bewertet. In jeder Stückliste werden die Kosten für die Wiederbeschaffung ausgegeben; dazu wird der Einkaufspreis verwendet.

Mehr interessantes zum Thema:ERP

Business Intelligence (BI) gilt hauptsächlich als Werkzeug für das höhere Management. Es stellt Entscheidungsträgern und der Unternehmensführung Informationen zur Verfügung,...

Elektronische Unterschrift wer braucht heute noch eine Elektronische Unterschrift? Kaum jemand verschickt noch Briefe und Unterlagen auf dem herkömmlichen Postweg....

das Streckengeschäft (auch: Streckenhandel, Drop-Shipping) bezeichnet in der Logistik eine besondere Ausprägung des Handels.  Dabei erwirbt der Händler Ware von...

Mehrwertsteuersenkung 2020 Bis zum Jahresende soll die Mehrwertsteuer vorübergehend sinken, um den Konsum trotz Corona-Krise anzukurbeln. Vom 1. Juli an...

Sie möchten Ihre Unternehmensprozesse auch digitalisieren?

Senden SIe uns ein paar Zeilen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.