Serien-, Chargennummer und Ablaufdatum

Posted: Jan,2023

Serien-, Chargennummer und Ablaufdatum

Serien-, Chargennummer und Ablaufdatum

Seriennummern dienen der eindeutigen Identifikation eines einzelnen Produktes. Seriennummern werden üblicherweise für Geräte verwendet. Insbesondere um Garantieansprüche und dergleichen eindeutig feststellen zu können.

Chargennummern dienen der eindeutigen Kennzeichnung von Produkten die aus ein und dem selben Fertigungsauftrag stammen. Trotz gleicher Fertigungsparameter können geringfügige Abweichungen zustande kommen, so dass bis zum Endverbraucher hin erfasst werden muss wer welche Charge bekommen hat.

Der verwaltungstechnische Unterschied zwischen Seriennummern und Chargennummern ist im wesentlichen, dass Seriennummern immer die Menge 1,  Artikel mit Chargennummern normalerweise eine größere Menge haben.

Ein Produkt kann zusätzlich ein Ablaufdatum, Mindesthaltbarkeitsdatum oder MHD haben.

Für die meisten iscrm-Nutzer reicht eine eine einfache Artikelnachverfolgung aus in dem Sinne, dass festgehalten wird, wer, wann welche Serien- oder Chargennummer bekommen hat. Dazu müssen die Produkte nur mit einem entsprechendem Merkmal versehen werden.  Siehe dazu System > Produkte > Merkmale > Serien- oder Chargennummer erforderlich.

Ist dieses Produkt-Merkmal gesetzt, wird in der Auftragserfassung die Nummer zwangsweise abgefragt. Bei Bedarf können Sie in der Auftragsverwaltung suchen, wer eine bestimmte Nummer bekommen hat.

Dieses – einfache – Verfahren wird als Nummernprotokollierung bezeichnet.

Verwaltung von Serien- und Chargennummern

Wenn Sie allerdings genau nachverfolgen wollen welche Serien- oder Chargennummern mit welchem Ablaufdatum verfügbar sind und Sie dafür sorgen müssen, dass nur vorhandene Nummern verwendet werden, dann reicht die einfache Nummernprotokollierung wie oben beschrieben nicht mehr aus.  Dann müssen Sie in der Produktverwaltung alle Serien- und Chargennummer hinterlegen. In der Auftragsverwaltung kann dann nur noch aus diesem Nummernvorrat abgebucht werden.

Voraussetzung für diese aufwendigere Verwaltung ist eine Aktivierung unter System > Mandant > Einstellungen > Produkte > Serien- und Chargennummer-Verwaltung.  Diese Einstellung hat zur Folge, dass ein Produkt nun explizit als Serien- oder Chargenprodukt geführt werden kann.  Das bedeutet auch, dass eine zusätzliche Tabelle mit eingeblendet wird, in der Sie die verfügbaren Serien- und Chargennummern mit optionalem Ablaufdatum hinterlegen können.

Wird ein Produkt in der Auftragsverwaltung verwendet, so wird die Auftragsmenge aus dem Nummernvorrat abgebucht. Wichtig:  Dies erfolgt nicht erst bei der Lagerbuchung sondern sofort bei der Verwendung; damit wird sichergestellt, dass eine Nummer nicht mehrfach verwendet werden kann. D.h. aber auch, dass Sie keine Auftragsposition eintragen können, wenn keine Serien-/Chargennummer verfügbar ist.

Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen

Erfahren Sie nachfolgend, wie Unternehmen Prozesse mit Hilfe digitaler System effizient optimieren und automatisieren, denn vor wenigen Jahren galten Unternehmen, die auf Digitalisierung setzten als Pioniere.

WHITEPAPER:
Kalender funktion

Weitere Blogartikel

Die 4 häufigsten E-Mail-Angriffe gegen die Sie sich wehren sollten

Die 4 häufigsten E-Mail-Angriffe gegen die Sie sich wehren sollten E-Mail-Angriffe häufen sich wieder – seien Sie also auf der Hut wenn sie elektronische Post von unbekannten Absendern bekommen. Was…

admin_infosense

clock

Digitale Unterschrift verbessert die Rücklaufquote um 21%

Die Digitale Unterschrift ist eine persönliche Signatur die nicht auf Papier, sondern auf elektronischem Weg abgegeben wird. Dies kann auf einem Desktop-PC, Tablet oder Smartphone erfolgen.  Die Signatur kann mit…

admin_infosense

clock

Unternehmenssoftware für kleine Unternehmen

Die Unternehmenssoftware  für kleine Unternehmen – häufig auch Business-App, Business Software oder Enterprise Software genannt –  hat ein schlechtes Image. Manche glauben, diese Software wäre funktional eingeschränkt und weniger intelligent…

admin_infosense

clock

Mitarbeiter begleiten und Widerstände bei der Digitalisierung überwinden

zukunftssicher mit infosense: In dieser Serie geben wir Ihnen wertvolle Einblicke, Tipps und bewährte Methoden, um Ihre Geschäftsprozesse effizienter, agiler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihr Unternehmen auf…

Lydia Hilebrand

clock

E-Commerce und Einzelhandel effizient gestalten

zukunftssicher mit infosense: In dieser Serie geben wir Ihnen wertvolle Einblicke, Tipps und bewährte Methoden, um Ihre Geschäftsprozesse effizienter, agiler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihr Unternehmen auf…

Lydia Hilebrand

clock

25 Ideen für Ihre Branche – Vertrieb digitalisieren mit automatisierten Prozessen

zukunftssicher mit infosense: In dieser Serie geben wir Ihnen wertvolle Einblicke, Tipps und bewährte Methoden, um Ihre Geschäftsprozesse effizienter, agiler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Verpassen Sie nicht die Chance, Ihr Unternehmen auf…

Lydia Hilebrand

clock