Neue Version ante portas

Die Tricks von Hackern werden immer ausgefeilter, professioneller und gemeiner – deswegen muss sich auch iscrm immer geschickter gegen mögliche Angriffe wehren.  Die Versuche an fremde Daten zu kommen oder um System lahmzulegen haben mittlerweile eine große Bandbreite erreicht. Möglich sind dabei vielfältige Angriffe:

  • Ausspähen von Logindaten (Phising, bzw. Brut-Force-Angriffe)
  • Lösegelderpressung durch Datenverschlüsselung (Ransomware)
  • Website-Infektionen (Drive-By-Downloads)
  • Massenzugriffe um Services lahmzulegen (Botnetz-, bzw Denial-of-Service-Angriffe)

Aber keine Angst – iscrm tut alles, damit Ihre Daten immer verfügbar und vor Diebstahl geschützt sind.

Um alle möglichen Abwehrmaßnahmen in unsere Software einzubauen musste sie vom Grund her überarbeitet werden. Deswegen gibt es mittlerweile einen neuen Software-Stand – dieser befindet sind z.Zt im Beta-Status.

Gerne können Sie diesen neuen Status schon heute testen. Sie müssen sich dafür mit der Adresse

https://iscrm4.infosense-service.de

anmelden. Sollten Sie dabei auf einen Fehler stoßen dann wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie diesen über das Support-Mail berichten würden.

Wir gehen davon aus, dass der Beta-Status noch ca. 14 Tage parallel zum Standard-Adresse https://iscrm3.infosense-service.de betrieben wird. Danach übernimmt die neue Version 4 die Hauptarbeit. Die Version 3 werden wir aus Kompatibilitätsgründen noch ein halbes Jahr aufrecht erhalten.

Mehr interessantes zum Thema:Allgemein
No data was found

Sie möchten Ihre Unternehmensprozesse auch digitalisieren?

Senden SIe uns ein paar Zeilen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.